Musik ist das Metronom meiner Seele

 

Genau dort, im Innersten eines jeden Menschen, möchte ich mit meinen Kompositionen berühren.



Seit vielen Jahren arbeite ich schon im Bereich der Entspannungs- und Wellnessmusik und halte mich bewusst gerne etwas mehr im Hintergrund.


Doch die schnelllebige, vom Internet, Google und Social Networks geprägte Zeit, fordert Informationen ein. Gibt aber auch völlig neue Möglichkeiten dem Informationsbedarf zu begegnen. Gerne möchte ich dem nachkommen und die Gelegenheit nutzen, einen Eindruck über mich, meine Inspiration und meine Arbeit vermitteln zu können.

 

Hier ist sie also: meine erste eigene Homepage.

 

In Zukunft werde ich hier über aktuelle Neuigkeiten, neue Produktionen oder geplante Projekte berichten.
Ich freue mich auch schon darauf, über die auf dieser Homepage gebündelten Kontaktwege einen noch direkteren Kontakt zu vielen Freunden meiner Musik pflegen zu können. Was mein Gästebuch und alle anderen Kontaktmedien angeht ist eine rege Aktivität demnach sehr erwünscht. Für Lob und Kritik aber auch Anregungen und Tipps zu meiner Arbeit bin ich sehr aufgeschlossen. Natürlich bin ich grundsätzlich für liebe und nette Worte empfänglich, um aus dieser positiven Energie weiterhin viel Kraft, Liebe und Inspiration für meine spirituelle Arbeit zu schöpfen.

 

 

Ich möchte meinem Freund Steffen für die wunderbare
Gestaltung meiner homepage herzlich danken.
Thank you Steffen
Gomer

 

Since I met you girl on YouTube

Neue YouTube Slideshow des Lovesongs
Since I met you girl

 

Auf meinem YouTube-Kanal haben wir eine neue Slideshow untermalt mit dem Lovesong "Since I met you girl" hochgeladen. Liebe und Harmonie in Bild und Ton!

 

Since I met you girl

Gomer Edwin Evans - Herr der Entspannungsmelodien

Nach dem Interview letzter Woche war nun heute auch der Bericht im Stormarner Tageblatt.

 

Vielen Dank für das nette Gespräch und den schönen Artikel Frau Maurer.

 

 

Quelle: Stormarner Tageblatt

Labenz. Jeder, der schon mal eine medizinische Massage genossen hat oder anderweitig in Sachen Wellness unterwegs war, hat seine Musik bereits gehört: Gomer Edwin Evans ist der Komponist unzähliger Entspannungsmelodien, die das Relaxen erleichtern. Drei bis vier Millionen CDs hat er nach eigenen Angaben verkauft. 

Der Musiker aus Wales, der Gitarre studiert hat, aber auch Klavier und Akkordeon spielt sowie singt, kam per Zufall vor 35 Jahren in einem Lübecker Studio zu dieser Art Musik, für die die "Gema" nicht mal eine eigene Abteilung hat. "Ich habe früher Songs geschrieben und war zu Aufnahmen dort. Es wurde jemand gesucht, der langsame Musik schreibt. Ich habe den Auftrag übernommen und das hat mein Leben verändert", erzählt der Musiker. Er hat gemeinsam mit Psychologen die Musik entwickelt, die ganz bestimmten Regeln unterliegt: Es gibt kein dominantes Instrument, sie hat keine Höhe und Tiefen und nicht mehr als 60 Beats pro Minute. 

 

Wohlfühlklänge für Massagen

 

"Musik ist so wichtig, sie kann manchmal besser helfen als Medikamente", sagt Evans, der auch CDs mit Titeln für gestresste Kinder herausgebracht hat. Für eine befreundete Ayurveda-Therapeutin entwickelte er Stücke, die den bis zu 80 Minuten langen Massagen perfekt angepasst sind......

 

.... hier gehts weiter zum ganzen Artikel

 

Die Spannung steigt - der Downloadshop geht online

 

Endlich ist es soweit und mein eigener Downloadshop ist online.

Noch sind ein paar organisatorische Dinge zu erledigen aber einige neue Kompositionen sind schon erhältlich.

 

Eine Premiere wird dann auch ein neues Projekt von mir, bei dem ich mich ganz speziell um die Belange von Masseuren, Therapeuten und Allen, die mit Musik ihre Heilarbeit unterstützen, kümmern werde. Ob heilende Klänge, Wellness oder Entspannungsmusik - egal, ob vordergründig oder im Hintergrund, mit den neuen themen- und branchenbezogenen Kompositionen werden sehr viele anwendungsspezifische Bedürfnisse bedient.

Mehr zum Konzept und der Idee im Shop.

 

Am Anfang werden noch nicht so viele und längst nicht alle meiner bisher produzierten CDs zum Download zur Verfügung stehen. Wir bemühen uns aber den Online-Shop so schnell wie möglich mit immer mehr Kompositionen zu füllen.

 

Da der Shop in ein eigenes Shop-System eingebettet ist, muß leider von dieser Homepage zu einer anderen Internetadresse in den Shop gewechselt werden. Da sich eine neue Registerkarte öffnet kann man aber ganz bequem wieder hierher zurück wechseln und weiter stöbern.

 

Folgt also in Zukunft einfach diesem Link und schaut was es Neues von mir gibt:

http://www.wellnessmusik-shop.de

 

Quelle: www.youtube.de

Neue YouTube Slideshow der Komposition
Journey into the Valley of Love

 

Auf meinem YouTube-Kanal haben wir eine Slideshow mit wunderschönen Naturbildern zu der Musik von "Journey into the Valley of Love" gestellt. Natur und Liebe - ein sehr harmonisches Paar!

 

Circa 8 Minuten könnt Ihr meine neue Wellness-Musik Probe hören

 

Journey into the Valley of Love

Quelle: NDR Mediathek

NDR Reportage "Spurensuche im ewigen Eis"

 

Am Samstag, den 07. Januar 2012 wurde die NDR Reportage "Spurensuche - im ewigen Eis" ausgestrahlt, zu der ich die Film- und Begleitmusik geschrieben habe.


Abenteuer Antarktis - Forscher im ewigen Eis

Klirrende Kälte, Schneestürme, Abgeschiedenheit und eine Sonne, die im Sommer nicht untergeht. Professor Heinrich Miller kann es kaum erwarten, die neue Forschungseinrichtung in der Antarktis wiederzusehen. Klimawandel, Verschiebungen des Erdmagnetfeldes, Lokalisierung von Erdbeben - dafür werden auf der Neumayer-Station III wertvolle Daten gesammelt. Zum ersten Mal durfte ein Kamerateam auf der neuen Forschungsstation des Alfred-Wegener-Institutes für Polar- und Meeresforschung drehen. Die Reportage gibt Einblicke in eine fremde, faszinierende Welt. Hintergründe zur Forschungsarbeit des Alfred-Wegener-Instituts und zur Reise in die Antarktis im Dossier.

Autoren: Sascha Henn, Manfred Studer

Musik: Gomer Edwin Evans

 

 

All diejenigen die die Sendung verpasst haben, können die Reportage unter folgendem Link in der NDR-Mediathek noch einmal online abrufen:


http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die_reportage/videos/imewigeneis101.html

 

 

oder Sie starten die Reportage als Stream direkt in Ihrem Media-Player

Stream in hoher Qualität  (DSL Anschluss > 3.000 kBit)

Stream in mittlerer Qualität  (DSL Anschluss < 3.000 kBit)

Stream in niedriger Qualität  (Low-DSL und ISDN Anschluss)